Miele Kaffeevollautomat im Test

Auch die Miele Kaffeevollautomaten wurden von unseren Probanden auf ihre Funktion getestet. Die Geräte von Miele vielen im Test vor allem durch ihr Design auf. Ob Lotusweiß oder tiefschwarz, selbst die Standardfarbe Silber kann man hier kaufen.

Unabhängig, für welche Farbvariante man sich entscheidet, für die Herstellung der Kaffeevollautomaten verwendete Miele immer hochwertige Materialien, wie verchromtes Metall oder Edelstahl. Selbst Kunststoff-Teile sind bei dem Miele-Kaffeevollautomaten integriert. Das besondere an diesen Teilen ist, dass diese so konstruiert wurden, dass sie kratzfest und für Kaffeeflecken nicht anfällig sind. Zudem ist das für die Miele Kaffeeautomaten verwendete Kunststoff nicht anfällig gegen die UV-Strahlen.

Miele Kaffeevollautomaten Test – die Funktionen

Alle Kaffeevollautomaten der Marke Miele besitzen die sogenannte Onetouch-Double-Funktion. Damit kann man gleichzeitig zwei Gläser Cappuccino, Kaffee oder Espresso zubereiten und das einfach per Knopfdruck. Im Test hat vor allem der Cappuccinatore unsere Tester begeistert. Damit kann der perfekte Milchschaum gemacht werden, wie man ihm im italienischen Restaurants kennt. In nur wenigen Sekunden kann man Milch in einer Tasse bzw. einem Glas aufschäumen. Das hat natürlich dem Miele Kaffeevollautomaten im Test noch einmal Pluspunkte verschafft. Natürlich konnte das Gerät mit äußerst einfachen Handling zusätzlich punkten. Was Unteranderem auch für die Reinigung gilt, denn so einfach, die Vollautomaten von Miele zu reinigen sind, da können kaum andere Geräte mithalten. Der Kaffeevollautomat von Miele lässt sich komplett in seine Einzelteile zerlegen, sodass die Teile einfach gereinigt werden können. Zudem kommt hinzu, dass der Auslauf der Miele Vollautomaten für Kaffee frei verstellt werden kann. Die Kaffeevollautomaten konnten im Test zudem punkten, da deren Handling mehr wie intuitiv ist. Einfacher kann man seinen Kaffee nicht zubereiten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Back to Top ↑